Tanzen und Träumen: Lorraine veröffentlicht ihr zweiseitiges Album „Zufluchtsort“ / Erstes Solokonzert im April

Lange hat Lorraine an ihrem Album „Zufluchtsort“ gefeilt. Nun ist es endlich soweit und das Debütalbum mit zwölf Songs erscheint am 12. April beim Label TRC Tanit Records, Verlag BMG. Vorab gibt es ab 20. März als Auskopplung „Dieser Moment“, einen Song, in dem es um Glücksmomente und Glücksgefühle geht. Das erste Mal live präsentiert Lorraine ihre Songs gemeinsam mit ihrer Liveband bei ihrem ersten Solokonzert am 12. April 2019 in der Stadthalle Gelnhausen, am selben Tag erscheint das Album im Handel.
Das Album hat zwei Seiten: Die erste Hälfte des Albums ist zum Tanzen und Spaß haben gedacht, die zweite Hälfte des Albums lädt zum Träumen ein. „SOS Project“ aus Oberursel unterstützte Lorraine bei den elektronischen, tanzbaren Nummern und die „Tonkulisse“ aus München steuerte die Balladen und die „handgemachte“ Musik bei.
Das Debütalbum von Lorraine zeigt aber vor allem, wer die Sängerin wirklich ist. Die Songs stammen, bis auf drei Titel, alle aus ihrer Feder. Jeder Song entstand aus einer Emotion oder einem persönlichen Erlebnis heraus. Bereits als Kind begann die Sängerin Texte zu schreiben, anfangs für sich selbst und heute, um sie mit der Welt zu teilen. „Satellit“ gewidmet hat Lorraine diesen Song ihrem heißgeliebten Kater Lanzi, der 17 Jahre lang ein Familienmitglied war. Der Song „Wach endlich auf“ ist eine Kampfansage an und Abrechnung mit einem Stalker, der Lorraine seit längerer Zeit nachstellt. Aus einem ehemaligen gutmütigen Fan wurde ein Mensch, der die Sängerin terrorisiert und verfolgt… „Grenzenlos vertraut“ ist eine Liebeserklärung aller Eltern an ihre Kinder. „Jetzt erst recht“ und „Verlor´nes Glück“ sind Songs, die entstanden, als Lorraine das Gefühl hatte, auf der Stelle zu treten und nicht weiter zu kommen. „Zufluchtsort“ richtet sich an die Sängerin selbst und ist ebenfalls ein ganz besonderer Titel. Er soll ausdrücken, dass jeder etwas im Leben finden kann, dass ihm Kraft und Hoffnung gibt. Es muss nicht immer ein anderer Mensch sein, sondern kann auch in einem selbst entstehen. Jeder hat seinen eigenen ganz persönlichen „Zufluchtsort“. In dem Song „Hier und jetzt“ hat Lorraine ihre persönliche Ungeduld verarbeitet, um für ein bisschen Entspannung zu sorgen und um den Moment mehr zu genießen.
Das Album „Zufluchtsort“ von Lorraine erscheint am 12. April im Handel sowie digital (Amazon, iTunes,..). Tickets für das Solokonzert mit Liveband am 12. April in der Stadthalle Gelnhausen gibt es über www.eventim.de.

Biografie

Lorraine alias Sabrina Klüber wurde 1988 in Frankfurt am Main geboren und lebt heute in Oberursel. Die Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin singt bereits seit ihrer Kindheit mit großer Leidenschaft. In der Grundschule wirkte sie im Chor mit, tanzt von klein auf Ballett und Rock’n’Roll. Nach der Schule besuchte Lorraine von 2006 bis 2010 die staatlich anerkannte Musical- und Schauspielschule Academy Of Stage Arts und war seit 2010 in Engagements als Schauspielerin und Musicaldarstellerin auf verschiedenen Bühnen und im Fernsehen zu sehen. 2014 spielte sie im erfolgreichen Kinofilm „3 Türken und ein Baby“ neben Kostja Ullmann, Kida Ramadan und Eko Fresh. 2015 war sie in der KIKA-Serie „Tabaluga Adventskalender“ (ZDF) zu sehen. Außerdem war Lorraine bereits unter anderem als Sprecherin beispielsweise für „Call of Duty“ tätig. Musikalisch war Lorraine ab 2014 unter ihrem bürgerlichen Namen Sabrina Klüber solo unterwegs: Es folgten einige TV-Auftritte sowie Festivalauftritte beim Schlagerolymp in Berlin (2016) oder beim La Ola Festival in Mannheim (2016).
2019 startet Lorraine nun völlig neu durch: Innerhalb der letzten Jahre entstand ihr Debütalbum „Zufluchtsort“ mit einem neuen Team aus Komponisten und Produzenten. Die Musik dazu entstand mit verschiedenen Musikern und Komponisten aus Deutschland und Österreich. Matthias Raue aus Frankfurt am Main, bekannt als Komponist der Titelmelodie der Serie „Löwenzahn“ und Filmkomponist unter anderem für „Tatort“. Das Album wurde von Chris Kornas von der „Tonkulisse“ aus München und von „SOS PROJECT“ aus Oberursel produziert. Parallel dazu ist Lorraine 2019 in der „Musical- und Operetten- Gala“ von as- entertainment in diversen Rollen in ganz Deutschland zu sehen. Mit ihrer eigenen ABBA-Show „The dancing queens and band“ feierte sie 2018 in der Stadthalle Oberursel erfolgreich Premiere und tourt auch in 2019 weiterhin durch etliche Stadthallen in ganz Deutschland. Ende des Jahres wird sie in der Stadthalle Vilshofen bei Armin Stöckl´s „Weihnacht der Stars“ als Solistin auftreten und u.a. in „Gute Laune TV“ zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*